Mechatroniker /-in

Mechatroniker/-innen arbeiten in der Montage und Instandhaltung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen im Anlagen- und Maschinenbau. Sie bauen elektrische, mechanische, pneumatische und/oder hydraulische Komponenten zusammen, installieren Anlagen, prüfen Geräte, Maschinen und Anlagen, nehmen sie in Betrieb, halten sie in Stand und warten sie. In deiner Ausbildung wirst du häufig direkt in unserer Türenproduktion eingesetzt, lernst die weiteren Aufgabengebiete aber auch unsere eigene Ausbildungswerkstatt kennen. Im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften sind Mechatroniker Elektrofachkräfte, die nicht nur selbständig sondern häufig auch im Team an unterschiedlichen Einsatzorten arbeiten.

 

Was erwartet dich in der Berufsschule?

Neben dem praktischen Wissen, das du bei uns im Unternehmen erwirbst, werden dir in der Berufsschule die theoretischen Inhalte für die Arbeit als Mechatroniker/-in vermittelt. Des Weiteren erhältst du Unterricht in allgemeinbildenden Fächern.

Die Ausbildung im Überblick

  • Mechatroniker/in ist ein 3,5-jähriger, anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.
  • Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.
  • Verkürzung auf 3 – 2,5 Jahre möglich.
  • In deiner Ausbildung zum Mechatroniker bist du im Wechsel in Betrieb und Berufsschule. Im Betrieb erlernst du die praktische Seite des Berufsbildes Mechatroniker und übernimmst konkrete Aufgaben. In der Berufsschule wird dir das theoretische Hintergrundwissen vermittelt.

 

Unsere aktuellen Azubis

Bei der Arbeit …

„Die Ausbildung ist vielfältig und daher sehr abwechslungsreich?

Leonie Löwenberg

Auszubildende zur Mechatronikerin

 

 

 

… und Privat.

Bei der Arbeit …

„Den Umgang mit der modernen Technologie finde ich am besten. ?

Michel Schätz

Auszubildender zum Mechatroniker

 

 

 

 

… und Privat.